22. Juni 2024

U-Bahnlinien in Europa

In unserer Reihe “U-Bahnlinien in Europa” fahren wir durch den Untergrund in Hannover, Wien, München, Berlin, Stockholm und London. Wir stellen Ihnen unterschiedliche Linien der einzelnen U-Bahnen dieser Städte vor.

Und jetzt gilt es, sich eine gültige Fahrtberechtigung zu besorgen und keine Pommes oder Bier mit in die Wagen zu nehmen, um diese faszinierenden Verkehrssysteme mal für die Ohren zu erkunden.

Folge 1: Die Wiener Linien – Schnell, preiswert, pünktlich

Und jetzt gilt es, sich eine gültige Fahrtberechtigung zu besorgen und keine Pommes oder Bier mit in die Wagen zu nehmen, um diese faszinierenden Verkehrssysteme einmal für die Ohren zu erkunden.

In der 1. Folge geht es nach Wien und wir fahren mit der U1 vom Schwedenplatz bis Kaisermühlen und mit der U2 vom Schottenring bis zum Karlsplatz.

Folge 2: Die Tube in London – Betagt, laut und rappelvoll

In der 2. Folge fahren in wir in London mit der Tube mit der Northern Line von Old Street Richtung Norden nach Finchley Central. Danach geht es quer durch die Londonder Innenstadt. Von Oxford Circus bis Bank.

Folge 3: Mit der BVG durch Berlin – Bitte achten Sie auf Ihre Wertsachen!

In Folge 3 machen wir uns mit der BVG auf den Weg. Mit der U8 von der Voltastraße zum Kottbusser Tor und dann mit der U9 vom Leopoldplatz im Wedding zur Spichernstraße in Wilmersdorf.

Folge 4: MVV und ÜSTRA – Zwei Landeshauptstädte im Vergleich

In der 4. Folge unserer Öffi-Serie geht es nach München zur U4, von Westendstraße zum Max-Weber-Platz und dann nach Hannover zur Linie 9 der Straßenbahn, die auch im Untergrund fährt.

Bonusfolge: Stockholm Tunnelbana – Die tiefste Kunstgalerie der Welt

Mit der Linie T 14 fahren wir von Mörby Centrum nach T-Centralen. Die Bahnhöfe der Linie T14 sind wie viele andere Stationen der Tunnelbana individuell künstlerisch ausgestaltet und liegen bis zu 38 Meter tief unter der Oberfläche.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner